FbW2017 033

Wiegers Frühstück mit bleibenden Eindrücken

Mit einem strahlenden Lächeln verließ der Kunde gegen Mittag das autoForum Wiegers in Herford: „Die haben das doch super gemacht! Ein Klasse-Ambiente, leckeres Essen, toller Service – und atemberaubende Automobile.“ Mit der Formulierung „Die“ meinte der Besucher das Team vom autoForum Wiegers, das ein wahrlich köstliches und abwechslungsreiches Frühstück in den drei Showrooms zelebrierte. Fürwahr: Sowohl am Standort in Herford als auch in Bielefeld, Gütersloh und Minden verließen Kunden, Besucher und Gäste mit vollem Magen und vielen automobilen Informationen die jeweiligen Showrooms der Wiegers-Gruppe.

Schon Tage vor dem jährlichen Event „Frühstück bei Wiegers“ überraschte Christian Wiegers seine Kunden und Gäste mit einer imposanten Einladung. „7 auf einen Streich“ lautete das Eventmotto. Da kam erst einmal Neugierde auf. Die Lösung: Gemeint waren die sieben neuen Automobile der Herstellermarken HONDA, KIA, ŠKODA und SEAT, die rechtzeitig zum Frühstück vorgefahren waren. Immer wieder bestaunt: Der „Bär“. „Der neue ŠKODA Kodiaq ist wahrlich riesig. Wie ein Bär!“, meinte ein Besucher in Bielefeld. Verkaufsleiter Mirko Benner präsentierte den neuen großen SUV. „Der Name bezieht sich auf den Kodiaqbären, der auf der gleichnamigen Insel vor der Südküste Alaskas lebt. Seine Schreibweise ist von der Sprache der Ureinwohner, der Alutiiq, abgeleitet.“ Natürlich gab der Verkaufsberater auch Infos zum neuen Produkt preis. „Größe, Kraft und hohe Outdoor-Kompetenz – der namensgebende Bär und der SKODA Kodiaq haben gemeinsame Charakterzüge. Der neue SUV von ŠKODA, der es auf 4,70 Meter Länge bringt, kann bis zu Personen an Bord nehmen und schlägt sich auch abseits befestigter Straßen stark.“

In Herford musste Store-Manager Kai Mormann mit seinem Team viele Fragen beantworten. So sei auch die verborgene Kraft des Raubtiers im Design des ŠKODA Kodiaq zu finden. „Für Robustheit und für seine ausgeprägte beschützende Stärke“, so der Automobil-Experte. An den Standorten in Herford, Bielefeld und Gütersloh strahlte neben dem neuen Kodiaq auch ein zweites Produkt der Marke ŠKODA: der neue Octavia. „Der begeistert als geräumigste Limousine seiner Klasse und als eleganter Combi zugleich“, so Kai Mormann.

Gleich drei Neuheiten der Marke KIA – Rio, Soul und Carens – präsentierte die Wiegers-Gruppe in Bielefeld, Herford, Gütersloh und erstmals zum „Wiegers Frühstück“ auch am Standort in Minden. „Selbstbewusst, agil und kraftvoll ­– der neue Rio ist sportlicher und innovativer als je zuvor“, erklärt Jörg Oberpenning, Verkaufsberater im autoForum Wiegers am Erbeweg in Porta Westfalica. Der neue KIA Soul begeisterte die Besucher aufgrund seines modernen Designs (übrigens schon preisgekrönt mit dem iF Product Design Award und dem Red Dot Design Award), zukunftsweisender Technologien und durch seinen Innenraum. Jörg Oberpenning: „Der Crossover überrascht mit sehr viel Geräumigkeit und Flexibilität im Innenraum!“ Bleibt noch der dritte Neue im Bunde, der KIA Carens. „Als Multitalent verbindet er Geräumigkeit und Flexibilität mit hohem Komfort, modernen Technologien und Sicherheitslösungen …“

„Spieglein, Spieglein, an der Wand. Wer ist der Markanteste im ganzen Land?“, fragt Geschäftsführer Christian Wiegers in der schicken Einladung. Und gibt gleich die Antwort: „Der neue SEAT Leon – zu bewundern in unserem Showroom in Gütersloh. Stolz, stark und stilvoll – der neue SEAT Leon begeistert mit seinem modernen und markanten Äußeren. Ein außergewöhnlicher Look, den man sofort mit der Leon-Familie verbindet.“

Ebenfalls vielfach umgarnt: der neue Honda Civic 2017. „Mit seinen sorgfältig geformten, aerodynamischen Linien und einer Auswahl effizienter, leistungsstarker Motoren bietet der neue Civic ein angenehmes und temperamentvolles Fahrvergnügen“, erklärt Verkaufsberater Sven Tüngethal, der im autoForum Wiegers in Bielefeld kaum seinen Arbeitstisch verlassen konnte und immer wieder technische Auskünfte erteilte. Eine Frage durfte Sven Tüngethal – wie auch seine Kollegen in Herford und Gütersloh, mehrfach beantworten: „Wann kommt denn der neue HONDA Civic Type R?“ – „Wir erwarten den Type R schon in diesem Sommer 2017!“, so die klare Antwort. (Anm: Die Weltpremiere des neuen Type R fand am 7. März in Genf statt.) Der sportlich aggressive Charakter des neuen Honda Civic Type R wird durch eine noch muskulösere Optik, längere Radkästen und 20-Zoll-Leichtmetallfelgen – mit 245er Bereifung – verstärkt. Vollendet wird sein markantes Äußeres durch das Oberflächenfinish in gebürsteter Aluminium-Optik. Die ideale Ummantelung für das neue Biest auf der Straße. Christian Wiegers: „Unsere Kunden werden begeistert sein!“

Wie beim Frühstück. Immer wieder griffen die Besucher zu knusprigen Brötchen, zu Lachs, Fleischwurst, Schinken, Rührei mit Speck, zu frischem Obst, Joghurt und natürlich köstlichen Getränken, angeführt von Kaffee und Orangensaft. „Mmmh! Es hat prima geschmeckt!“, meinte eine vierköpfige Familie – und bestaunte anschließend erneut die Vielzahl neuer Automobile …

 

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km
ŠKODA Kodiaq: kombiniert 7,4–5,0. CO2-Emission: kombiniert 170–131 g/km. Energieeffizienzklasse: C–A.
ŠKODA Octavia: kombiniert 6,4–3,5. CO2-Emission: kombiniert 149–90 g/km. Energieeffizienzklasse: D–A+.
KIA Rio: kombiniert 6,1–3,5. CO2-Emission: kombiniert 140–92 g/km. Energieeffizienzklasse: E–A+.
KIA Carens: kombiniert 7,8–4,5. CO2-Emission: kombiniert 182–118 g/km. Energieeffizienzklasse: E–A+.
KIA Soul: kombiniert 6,9–4,8. CO2-Emission: kombiniert 156–127 g/km. Energieeffizienzklasse: D–B.
HONDA Civic: kombiniert 6,4–3,6. CO2-Emission: kombiniert 150–94 g/km. Energieeffizienzklasse: D–A+.
HONDA Civic Type R: kombiniert 7,3 l/100 km, CO2-Emission 170 g/km. Energieeffizienzklasse: F
SEAT Leon: kombiniert 6,7–4, 0. CO2-Emission: kombiniert 156–94 g/km. Energieeffizienzklasse: D–A+.