News CW Karoq2017 000

Der neue ŠKODA KAROQ ist jetzt bestellbar

Ab sofort kann das neue SUV in den Ausstattungslinien Ambition und Style im autoForum Wiegers bestellt werden. Später wird auch die Basisversion Active folgen. Bis dahin beträgt der Basispreis für die Variante Ambition 24.290 Euro.
Christian Wiegers, Geschäftsführer des autoForum Wiegers, zählt zu den glücklichen Personen, die den neuen ŠKODA KAROQ bereits gesehen haben und auch anfassen durften. „Ein sehr schöner, völlig neuer Kompakt-SUV!“, so sein erster Eindruck. „Das emotionale und dynamische Design mit zahlreichen kristallförmigen Elementen charakterisiert die neue SUV-Designsprache von ŠKODA.

Die Serienausstattung des neuen KAROQ fällt schon in der Ausstattungslinie Ambition üppig aus. Mit dabei sind 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, LED-Rückleuchten in Kristallglasoptik und der Berganfahrassistent. Komfortabel sind auch die serienmäßige Klimaanlage, das Lederlenkrad mit Multifunktionstasten sowie die Geschwindigkeitsregelanlage und Parksensoren hinten. Für die passende Beschallung sorgt das Musiksystem Swing mit 6,5-Zoll-Bildschirm inklusive USB-Anschluss und SD-Kartenslot. Es hat acht Lautsprecher, digitalen Radioempfang DAB+ und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Auch interessant ist das ebenfalls serienmäßige Care Connect. Als Notfall- und Pannenhilfe hat es bereits heute die Notruftaste Emergency Call. In Europa wird diese erst 2018 zur Standardausstattung zählen.

Optisch repräsentiert der KAROQ die neue SUV-Designsprache von ŠKODA über viele kristalline Elemente und einer dynamischen Linienführung. Dabei kommt der Nutzwert aber nicht zu kurz: Der Kofferraum mit seinen bis zu 1.630 Litern Fassungsvermögen und die komplett ausbaubare VarioFlex-Rückbank bieten nämlich viel Spielraum für Transporte. Bis zu 30 ‚Simply Clever‘-Details machen den KAROQ noch vielseitiger. So kann optional eine berührungslose Komfortöffnung für den Kofferraum mitbestellt werden.

Die Ausstattungslinie Style, die ab 25.890 Euro bestellbar ist, bietet ab Werk zusätzliche Highlights wie 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Myticas, drei verschiedene Interieur-Farben und beheizbare Vordersitze. Die Klimaanlage ist im KODIAQ Style für den Fahrer und Beifahrer getrennt regelbar. Außerdem kommen Parksensoren für Vorne und ein anderes Musiksystem (Bolero) mit 8,0-Zoll-Touchscreen, SD-Kartenslot und Sprachbedienung hinzu. In Sachen Konnektivität bietet die Ausstattungslinie Style serienmäßig eine Blutooth-Freisprecheinrichtung und eine induktive Ladestation für Smartphones. Bestimmte Smartphone-Typen können mithilfe von SmartLink+ über die Standards MirrorLink, Apple CarPlay, Android Auto und Smartgate mit dem KAROQ verbunden werden.

Für den neuen KAROQ sind attraktive Ausstattungspakete erhältlich, die bis zu 710 Euro günstiger ausfallen als in einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. Business Amundsen und Business Columbus bieten beispielsweise jeweils eine Müdigkeits- und Verkehrszeichenerkennung, SmartLink+, Sprachbedienung, einen WLAN-Hotspot und ein Maxi-Dot-Farbdisplay. Amundsen wartet zusätzlich mit Navi und 8-Zoll-Display, sowie einer Phonebox mit induktiver Ladestation auf. Das Businesspaket Columbus enthält das gleichnamige Infotainmentsystem mit 9,2-Zoll-Farbdisplay, einem DVD-Laufwerk, zwei SD-Kartenslots und einem USB-Anschluss. Zusötzlich sorgen ein SIM-Karten-Slot mit LTE und die Premium-Freisprecheinrichtung rSAP für maximale Konnektivität.

Bei der Motorisierung kann zwischen zwei Benzin- und zwei Dieselaggregaten gewählt werden. Alle vier sind sehr sparsam und bieten Start-Stopp-Systeme. Der kleinste Benziner (1,0-TSI, 85 kW/115 PS) hat Frontantrieb und ein manuelles 6-Gang-Getriebe, während der stärkere 1,5 TSI ACT mit 85 kW/150 PS Leistung mit DSG-Getriebe und 7 Gängen erhältlich ist. Der Einstiegsdiesel (1,6 TDI, 85 kW/115 PS) wird zum Bestellstart mit 6 Gängen und Frontantrieb angeboten. Die Spitze formt der 2,0 TDI SCR Diesel mit 110 kW und 150 PS Leistung. Er ist nur mit Allradantrieb bestellbar, dafür kann zwischen einem 6-Gang manuellen und einem 7-Gang-DSG-Getriebe gewählt werden.

Die Verbrauchswerte der kleinsten Motorvariante 1,0 TSI mit 115 PS/85 kW sind kombiniert: Kraftstoff 5,4-5,2 Liter/100 km, CO2-Emission 121-117 g/km. Die große Benziner-Variante ist der 1,5 TSI mit 110 kW/150 PS  und V-Max 204 km/h. Verbrauch (kombiniert): Kraftstoff 5,6-5,4 L/100 km, CO2-Emission 127-123 g/km. Die Dieselmodelle starten mit dem 1,6 TDI (85 kW/115 PS). Verbrauchsdaten (kombiniert): Kraftstoff 4,6-4,5/100 km und CO2-Emission 118 g/km. Der leistungsstärkste Diesel ist der 2,0 TDI mit einer Höchstgeschwindigkeit von 211 km/h. Verbrauchswerte (kombiniert): Kraftstoff, 5,2-5,0 l/100 km, C02 -Emission 135 g/km. Er ist wahlweise mit einem manuellen 6-Gang- oder einem 7-Gang-DSG-Getriebe erhältlich.