Max Moritz-Insolvenz: Wiegers übernimmt ŠKODA-Auslieferungen

Max Moritz-Insolvenz: Wiegers übernimmt ŠKODA-Auslieferungen

Auf dieser Seite finden Sie laufend aktualisierte Informationen zum Stand der Kundenfahrzeugbestellungen aus der Insolvenz der Max Moritz Autohaus-Gruppe.

+++ 09.04.2018: Auslieferungsbeginn der ersten Kundenfahrzeuge an der Detmolder Straße 378 in Bielefeld +++

+++ 24.03.2018: autoForum Wiegers bittet alle noch nicht erreichten Kunden um aktive Kontaktaufnahme unter info@wiegers.de +++

+++ 17.03.2018: Produktionsdaten der Kundenfahrzeuge nun ebenfalls verfügbar. autoForum Wiegers startet Kontaktaufnahme mit Kunden +++

+++ 16.03.2018: ŠKODA Auto Deutschland gibt Zugriff auf Kundenfahrzeuge frei +++

+++ 10.03.2018: Insolvenzverwalter benötigt nun Einwilligungen der Käufer zur Datenweitergabe +++

+++ 06.03.2018: Die autoForum Wiegers Gruppe hat sich dazu bereit erklärt, Auslieferungen von ŠKODA-Neufahrzeugen an Kunden im Raum Bielefeld zu übernehmen +++

Aufgrund der Insolvenz der Max Moritz Autohaus-Gruppe warten nach Angaben von ŠKODA Auto Deutschland viele Kunden im Großraum Bielefeld zum Teil schon mehrere Monate auf die Auslieferung ihrer bestellten Neufahrzeuge. Die Gruppe hatte im Dezember 2017 Insolvenz angemeldet. Trotz eines Insolvenzverfahrens in Eigenregie konnten die Auslieferungen von bestellten und teilweise bereits angelieferten Neufahrzeugen nicht mehr realisiert werden. Mittlerweile hat die Max Moritz-Gruppe ihren ŠKODA-Vertragshändlerstatus verloren und hat somit keinerlei Zugriff mehr auf die Fahrzeuge des Herstellers.

Die Kunden haben zwischenzeitlich individuelle Anschreiben vom Insolvenzverwalter mit der Aufforderung zur Einwilligung der Datenweitergabe an das autoForum Wiegers erhalten. Die autoForum Wiegers GmbH wurde vom Hersteller um Unterstützung gebeten, allen wartenden Kunden nun schnellstmöglichst zu ihren bestellten und überwiegend bereits produzierten neuen Fahrzeugen zu verhelfen.

AutoForum Wiegers-Geschäftsführers Christian Wiegers: „Wir wollen selbstverständlich nicht, dass die Käufer nun noch unnötig länger als erforderlich auf Ihre neuen Fahrzeuge warten müssen. Daher haben wir uns im Sinne der Kundenorientierung für die rasche Auslieferung der bestellten Fahrzeuge zur Verfügung gestellt.“

Update 16.03.2018: ŠKODA Auto Deutschland hat den Zugriff auf die Kundenfahrzeuge freigegeben. Alle Kunden sollen Ihre Bestellfahrzeuge wie ursprünglich mit der Max Moritz GmbH vereinbart erhalten. Hierzu werden alle Kunden nun gebeten, ihre Vertragsunterlagen dem autoForum Wiegers bereitzustellen und per E-Mail an info@wiegers.de mit dem Betreff “Max Moritz Bestellung” zu übersenden.

Update 17.03.2018: Ab sofort stehen auch konkrete Informationen zum Stand der Produktion der jeweiligen Kundenfahrzeuge zur Verfügung. Die autoForum Wiegers GmbH beginnt daher mit der Kontaktaufnahme zu allen Kunden, soweit Kontaktdaten zur Verfügung stehen.

Update 24.03.2018: Der Großteil aller betroffenen Kunden konnte mittlerweile durch die autoForum Wiegers GmbH kontaktiert und über die Sachlage informiert werden. Zahlreiche Neufahrzeuge befinden sich nun in den Vorbereitungen für den Transport vom Lager der ŠKODA Auto Deutschland zum Standort Bielefeld, Detmolder Straße 378. Alle bislang noch nicht erreichten Kunden werden gebeten, aktiv den Kontakt zur autoForum Wiegers GmbH zu suchen, da viele Kontaktdaten leider unvollständig oder fehlerhaft bereitgestellt wurden.

Update 09.04.2018: Nach den ersten Fahrzeugen, die schon in der vergangenen Woche in Bielefeld angeliefert wurden, sind nun auch die ersten Fahrzeugbriefe verfügbar. Auslieferungstermine können somit nun vereinbart und ab sofort realisiert werden.